Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Eine von der Stiftung Mercator geförderte und der Stuttgarter ZIRN-Universität durchgeführten Studie aus 2012 fragte nach der gesellschaftlichen Akzeptanz der verschiedenen Energieformen und Energietechnologien. Das Ergebnis beantwortet die Frage nach der Beliebtheit der Offshore- Windenergie klar und eindeutig: Im Ranking steht Offshore-Windenergie, nur geschlagen von dem Einsparungs-Instrument Energieeffizienz, auf Platz zwei, vor der Onshore-Windkraft und den übrigen regenerativen Energien (die Kohle-Technologien zeichnen sich nach dem Ranking durch eindeutige Unbeliebtheit aus und das Schlusslicht bildet die Atomenergie).

Auch diese große gesellschaftliche Akzeptanz der Offshore-Windenergie sollte als Motor für die energiepolitischen Entscheidungsprozesse genutzt werden.

Unter den bevorzugten Energiearten liegt die Offshore-Windenergie an der Spitze.

Aktuelles

WABWindnetwork Fantastischer Austausch heute mit Britt Elfrink und Sigrid Maria Streifer vom Netherlands Business Support Office H… https://t.co/UkEPyaTM81
15hreplyretweetfavorite
WABWindnetwork Vielen Dank für das gestrige #WABinar zu "grünem" Wasserstoff an Jörg Singer und Volker Malmen! Wir danken allen Te… https://t.co/3RSKZn5vDQ
15hreplyretweetfavorite
WABWindnetwork "German Federal Council (Bundesrat) has called for the country’s offshore wind ambitions to be raised, with a targe… https://t.co/J7OD9KjMFq
WABWindnetwork "Windenergie-Branche im Aufbruch: Bremerhaven könnte profitieren" Die langfristige Ausbau von Offshore-Wind sowie "… https://t.co/wu3pV7IS7B
WABWindnetwork Unter dem Motto „Green Deal – Nur mit Offshore geht´s“ stellt die #Windforce2020 am 3./4. September in Bremerhaven… https://t.co/2ECz7X5ANB