Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Eine von der Stiftung Mercator geförderte und der Stuttgarter ZIRN-Universität durchgeführten Studie aus 2012 fragte nach der gesellschaftlichen Akzeptanz der verschiedenen Energieformen und Energietechnologien. Das Ergebnis beantwortet die Frage nach der Beliebtheit der Offshore- Windenergie klar und eindeutig: Im Ranking steht Offshore-Windenergie, nur geschlagen von dem Einsparungs-Instrument Energieeffizienz, auf Platz zwei, vor der Onshore-Windkraft und den übrigen regenerativen Energien (die Kohle-Technologien zeichnen sich nach dem Ranking durch eindeutige Unbeliebtheit aus und das Schlusslicht bildet die Atomenergie).

Auch diese große gesellschaftliche Akzeptanz der Offshore-Windenergie sollte als Motor für die energiepolitischen Entscheidungsprozesse genutzt werden.

Unter den bevorzugten Energiearten liegt die Offshore-Windenergie an der Spitze.

Aktuelles

WABWindnetwork WINDFORCE Baltic Sea 2022 in #Gdansk is in full swing! Following yesterday's conference dinner, we are looking forw… https://t.co/D6XJQwI1yD
WABWindnetwork RT @BalticWindEU: We spoke with Heike Winkler, Managing Director of @WABWindnetwork. We met on the occasion of preparations for the #WINDFO
WABWindnetwork RT @OlafLies: Wir müssen uns aus der Krise raus investieren! Gestern ging es beim @WABWindnetwork-Stammtisch u. a. um unser enormes #Offsho
WABWindnetwork RT @OlafLies: Offshore ist eine riesige Chance für den Standort Niedersachsen, Tor und Drehscheibe für saubere Energie zu werden. Ich freue…
WABWindnetwork Many thanks to all participants of yesterday's Parliamentary Evening in Berlin where we discussed how to advance th… https://t.co/AhcTdzshho