Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Nein. Die Seefahrt ist seit jeher mit den Herausforderungen vertraut, die mit Hindernissen auf See verbunden sind. Die Offshore-Windkraftwerke stellen aus mehreren Gründen keine außergewöhnliche Gefahr dar:

Erstens werden die Offshore-Windkraftwerke nur außerhalb der üblichen Schifffahrtsrouten genehmigt, zweitens sind die Standorte in den Seekarten eingezeichnet. Zudem sind die Offshore- Windenergieanlagen durch die vorgeschriebenen Signalfeuer weitsichtlich kenntlich gemacht. Und schließlich wird der Seeraum um die Standorte der Offshore-Windkraftwerke während der Bauphase (auch wenn die Bauwerke noch nicht oder nur teilweise über der Wasseroberfläche zu sehen sind) durchgängig überwacht.

Die Offshore-Windkraftwerke stellen wegen der zahlreichen vorbeugenden Maßnahmen keine außergewöhnliche Gefahr für Schiffe dar.

Aktuelles

WABWindnetwork RT @ScotlandHouseEU: Great news: Congratulations to @WABWindnetwork and @DeepWindCluster on signing this new partnership. https://t.co/APf5
WABWindnetwork RT @scotent: Scotland and Germany have formed a pact to work more closely on offshore wind and green hydrogen opportunities. The 3-year agr…
WABWindnetwork RT @ScotDevInt: Scotland & Germany have formed a new pact to maximise offshore wind & green hydrogen opportunities. Scotland's offshore win…
WABWindnetwork RT @4COffshoreNews: WAB and DeepWind ink wind and hydrogen agreement https://t.co/ZqDzsHHKAJ #renewables #windenergy #offshorewindenergy #r