Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Nein. Die Seefahrt ist seit jeher mit den Herausforderungen vertraut, die mit Hindernissen auf See verbunden sind. Die Offshore-Windkraftwerke stellen aus mehreren Gründen keine außergewöhnliche Gefahr dar:

Erstens werden die Offshore-Windkraftwerke nur außerhalb der üblichen Schifffahrtsrouten genehmigt, zweitens sind die Standorte in den Seekarten eingezeichnet. Zudem sind die Offshore- Windenergieanlagen durch die vorgeschriebenen Signalfeuer weitsichtlich kenntlich gemacht. Und schließlich wird der Seeraum um die Standorte der Offshore-Windkraftwerke während der Bauphase (auch wenn die Bauwerke noch nicht oder nur teilweise über der Wasseroberfläche zu sehen sind) durchgängig überwacht.

Die Offshore-Windkraftwerke stellen wegen der zahlreichen vorbeugenden Maßnahmen keine außergewöhnliche Gefahr für Schiffe dar.

Aktuelles

WABWindnetwork Wir freuen uns sehr über unser neues Mitglied: Herzlich willkommen, @DEKRA_Automobil ! 👏DEKRA bietet "umfassende Lö… https://t.co/g1sil5UR4h
WABWindnetwork RT @WindEurope: Europe invested €43bn in new #wind farms in 2020, the second highest annual amount on record. #Investments cover 20 GW of n…
WABWindnetwork Das gesamte WAB-Team wünscht ein tolles Osterwochenende! https://t.co/j8MifYMwJG
WABWindnetwork Wir freuen uns sehr über unser neues Mitglied: Willkommen zurück, @OrstedDE! 👏https://t.co/zogtanWrR4 #offshorewind #strongertogether #WAB
WABWindnetwork Fantastic milestone, congratulations! 👏 https://t.co/49XS30iF4B