Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Nein. Die Seefahrt ist seit jeher mit den Herausforderungen vertraut, die mit Hindernissen auf See verbunden sind. Die Offshore-Windkraftwerke stellen aus mehreren Gründen keine außergewöhnliche Gefahr dar:

Erstens werden die Offshore-Windkraftwerke nur außerhalb der üblichen Schifffahrtsrouten genehmigt, zweitens sind die Standorte in den Seekarten eingezeichnet. Zudem sind die Offshore- Windenergieanlagen durch die vorgeschriebenen Signalfeuer weitsichtlich kenntlich gemacht. Und schließlich wird der Seeraum um die Standorte der Offshore-Windkraftwerke während der Bauphase (auch wenn die Bauwerke noch nicht oder nur teilweise über der Wasseroberfläche zu sehen sind) durchgängig überwacht.

Die Offshore-Windkraftwerke stellen wegen der zahlreichen vorbeugenden Maßnahmen keine außergewöhnliche Gefahr für Schiffe dar.

Aktuelles

WABWindnetwork Looking forward to seeing you in Bremerhaven! The O&M panels will take place on September 3, the first day of our t… https://t.co/6aXmO1ENMY
WABWindnetwork A second panel chaired by @UrsWahl will include presentations by Jens Krieger (Bachmann Monitoring), Guido van den… https://t.co/viVgw5SNKb
WABWindnetwork Oliver Freiland (HeliService), Henrik Hansen and Michael Munder-Oschimek (Wind Multiplikator), Matthias Brandt and… https://t.co/tOksyIkVai
WABWindnetwork Two panels at the #WINDFORCE2020 Conference in Bremerhaven will focus on #offshorewind Wind O&M topics. Participant… https://t.co/POfE51wqJn
WABWindnetwork RT @radowitz: Power supplier @RWE warns negative prices at future German offshore wind tenders could derail build-out. https://t.co/ToadkN1