Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Im Ausbau der Offshore-Windenergie sind in Europa Dänemark und Großbritannien weiter als Deutschland. Offshore-Windenergie ist also kein deutscher Sonderweg – im Gegenteil, es wird der Offshore-Windenergie weltweit ein nennenswerter Anteil am zukünftigen Strom-Mix vorhergesagt. Alle Zukunftsszenarien, sei es von öffentlichen Stellen, Nichtregierungsorganisationen oder Experten aus der Privatwirtschaft, sehen in der Offshore-Windenergie einen zentralen Baustein der Stromversorgung. Der Grund dafür sind die grundlastnahen Eigenschaften von Offshore-Windenergie und die großen Strommengen, die durch Offshore-Wind erzeugt werden können. Es ist davon auszugehen, dass dieser innovativen Technologie eine nachhaltige Erfolgsgeschichte bevorsteht. Dementsprechend wichtig ist es, das Feld auch weiterhin mit anzuführen, da ein späterer Einstieg letztendlich teurer wäre und ohne die positiven industriepolitischen Effekte einherginge.

Dänemark, Großbritannien und Deutschland sind europaweit führend in der Offshore-Windenergie. Offshore-Windenergie ist ein internationaler Trend.

Aktuelles

WABWindnetwork Meet us @WindEurope: Wir freuen uns auf den gemeinsamen Stand mit unseren Mitgliedern NW Assekuranz, Green Wind Off… https://t.co/pRfUyzA1js
WABWindnetwork RT @h2_view: #Hydrogen Working Group formed to focus on #greenhydrogen from #windpower - German energy companies @WABWindnetwork and @H2BX_
WABWindnetwork @H2BX_BHV Großes Interesse am Kick-Off des neuen AK Windkraft-Wasserstoff der WAB und H2BX. Grüner Wasserstoff au… https://t.co/b0tW3y9zX2
WABWindnetwork Die Stiftung Offshore-Windenergie und die #WAB fordern eine gemeinsame Allianz aus Politik und Wirtschaft, um eine… https://t.co/MD54DY2lL5
WABWindnetwork Ein herzliches WAB-DANKE an die @HUSUMWIND sowie an unsere Mitglieder & Unterstützer, die wir in dieser Woche treff… https://t.co/IA60ZpsgUj