Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Im Ausbau der Offshore-Windenergie sind in Europa Dänemark und Großbritannien weiter als Deutschland. Offshore-Windenergie ist also kein deutscher Sonderweg – im Gegenteil, es wird der Offshore-Windenergie weltweit ein nennenswerter Anteil am zukünftigen Strom-Mix vorhergesagt. Alle Zukunftsszenarien, sei es von öffentlichen Stellen, Nichtregierungsorganisationen oder Experten aus der Privatwirtschaft, sehen in der Offshore-Windenergie einen zentralen Baustein der Stromversorgung. Der Grund dafür sind die grundlastnahen Eigenschaften von Offshore-Windenergie und die großen Strommengen, die durch Offshore-Wind erzeugt werden können. Es ist davon auszugehen, dass dieser innovativen Technologie eine nachhaltige Erfolgsgeschichte bevorsteht. Dementsprechend wichtig ist es, das Feld auch weiterhin mit anzuführen, da ein späterer Einstieg letztendlich teurer wäre und ohne die positiven industriepolitischen Effekte einherginge.

Dänemark, Großbritannien und Deutschland sind europaweit führend in der Offshore-Windenergie. Offshore-Windenergie ist ein internationaler Trend.

Aktuelles

WABWindnetwork LEGAL #OFFSHORE DAY am 03.11. in Hamburg (10-16:30h). Zu: #Rückbau, #Weiterbetrieb und #Wasserstoff. + Workshop "Em… https://t.co/GTJIbtYg66
WABWindnetwork RT @ErneuerbareEHH: WINDFORCE Conference des @WABWindnetwork fand mit internationalen und nationalen Gästen aus der #Offshore-Branche in st…
WABWindnetwork The Conference Dinner was a highlight of #WINDFORCE2021 in Bremerhaven. Thank you for your dinner speeches, Jens As… https://t.co/2E0TFQVXfq
WABWindnetwork RT @DeepWindCluster: DeepWind and members, Synaptec, Caley Ocean Systems and AWC Technology at Scottish session at WindForce 2021 in Bremer…