Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

In allen Bereichen der Offshore-Windindustrie werden große Anstrengungen unternommen, um die Umwelt zu schützen, nachhaltige Materialien zu entwickeln und die Produktionsprozesse selbst so ökologisch wie möglich zu gestalten. So sind die Auflagen für den Schutz der Meeresumwelt und besonders der Meereslebewesen bereits im Laufe des Genehmigungsverfahrens von Offshore-Windkraftwerken äußerst streng. Das Umweltbewusstsein hat sich in den letzten Jahren sehr vergrößert und es sind heute für die Genehmigung und das Betreiben von Offshore- Windkraftwerken in allen Bereichen weitaus schärfere und umfangreichere Umweltbestimmungen einzuhalten, als es beispielsweise zu Beginn der Risikotechnologie Atomkraft der Fall war. Exemplarisch seien in diesem Kontext die Auflagen für die Zusammensetzung der Lackierung oder den Umgang mit Maschinenöl in den Anlagen zu nennen.

Klar ist aber auch, dass es Klima- und Umweltschutz auf dem benötigten Niveau nicht zum ökologischen Nulltarif gibt. Die Alternative auf Offshore-Windenergie zu verzichten, würde sich jedoch für Menschen, Tiere und Pflanzen weitaus negativer auswirken. Diese Abwägung fällt bei Berücksichtigung aller Faktoren also klar zugunsten der Offshore-Windenergie aus.

Der Umweltschutz nimmt im Offshore-Bereich durch umfangreiche Auflagen eine sehr hohe Bedeutung ein.

Aktuelles

WABWindnetwork RT @DWittek1: Mit dem 10-Punkte-Plan hat unser Premierminister den Weg für eine grüne Industrielle Revolution frei gemacht. Dieser Weg öffn…
WABWindnetwork RT @tradegovukDEU: Möchten Sie mehr über #OffshoreWind & grünen #Wasserstoff in 🇬🇧 erfahren? Erhalten Sie Einblicke von DIT Expertin Dery…
WABWindnetwork Wir freuen uns über unser neues WAB-Mitglied: Herzlich willkommen, Windanker! Die Windanker GmbH ist Teil der… https://t.co/XDaMTLTrZJ
WABWindnetwork RT @tradegovukDEU: 🇬🇧- #NRW Klimadialog: Erfahren Sie in unserem Webinar mit @thecarbontrust, Regierungs- & führenden Industrievertretern,…
WABWindnetwork 3. Juni 15-16h: Juliane Emisch von @LHIND_DLH spricht im #WABinar unseres AK #Innovation über das Thema "Ressourcen… https://t.co/ksotd4IslL