Offshore das Fundament der Energiewende
windenergie agentur

Die in deutschen Gewässern geplanten Offshore-Windkraftwerke liegen weit vor der Küste und außerhalb der Naturschutzgebiete, das heißt zum Beispiel „hinter“ dem Wattenmeer. Dies wird sich in Zukunft wegen der gesetzlichen Vorgaben bezüglich des einzuhaltenden Abstandes zur Küste auch nicht ändern. Durch die Erdkrümmung sind die meisten Offshore-Windkraftwerke von der Küste aus nicht zu sehen. Selbst das Blinken der sogenannten Hindernis- und Gefahrfeuer ist von Land aus nicht wahrnehmbar.

Die meisten Offshore-Windkraftwerke sind wegen des gesetzlich vorgeschriebenen weiten Abstandes zum Land und der Erdkrümmung von der Küste aus nicht sichtbar.

Aktuelles

WABWindnetwork Wir freuen uns sehr über unser neues Mitglied: Herzlich willkommen, @DEKRA_Automobil ! 👏DEKRA bietet "umfassende Lö… https://t.co/g1sil5UR4h
WABWindnetwork RT @WindEurope: Europe invested €43bn in new #wind farms in 2020, the second highest annual amount on record. #Investments cover 20 GW of n…
WABWindnetwork Das gesamte WAB-Team wünscht ein tolles Osterwochenende! https://t.co/j8MifYMwJG
WABWindnetwork Wir freuen uns sehr über unser neues Mitglied: Willkommen zurück, @OrstedDE! 👏https://t.co/zogtanWrR4 #offshorewind #strongertogether #WAB
WABWindnetwork Fantastic milestone, congratulations! 👏 https://t.co/49XS30iF4B